zurück zur News-Übersicht

1. Mannschaft unterliegt beim Hegauer FV!

🕔 5.05.2014

Nur zwei Tage nach dem Derby-Sieg gegen den FV Donaueschingen reiste unser Team nach Welschingen zum Hegauer FV.

Die Mannschaft wirkte von Beginn an etwas unkonzentriert und wurde bereits in der 8. Spielminute von den Gastgebern eiskalt bestraft. Nach einem Diagonalball aus dem rechten Mittelfeld in die Spitze unterlief Sascha Heinig den Ball und der Gegner nutzte dies zur 1:0 Führung. Nur 4 Minuten später viel das 2:0 der Gäste durch einen erneuten Stellungsfehler unserer Abwehr. Marc Riesle ließ seinen Gegner im Rücken weglaufen und dieser vollendete im 16er gekonnt gegen Lochar. In der 21. Spielminute kam Hegau zu einer weiteren Chance welche allerdings ungenutzt blieb. In der 23. Spielminute flankte Avci auf Haas, dieser köpfte den Ball allerdings nur an den Pfosten. Zwei Minuten später zog Weidinger nach einem kurz ausgeführten Eckball direkt vom linken 16er-Eck ab, der Torhüter der Gäste konnte den Ball allerdings im letzten Moment parieren. Nur eine Minute später kam erneut Haas zu einer guten Gelegenheit per Kopf nach einem Eckball. In der 29. Spielminute segelte der Ball nach einer kurz ausgeführten Ecke der Gastgeber quer durch den 16er der DJK fand allerdings keinen finalen Abnehmer. Zwei Freistöße der DJK in der 40 und 42 Spielminute brachten keine größere Gefahr im Strafraum der Gastgeber. So ging es mit einem verdienten 0:2 Rückstand in die Pause.

Die DJK kam nach der Pause besser ins Spiel und drückte den Gegner jetzt immer wieder tief in die eigene Hälfte. In der 51. Spielminute hatte Tolga Selcuk den Anschlusstreffer auf dem Fuß vergab aber kläglich vor leerem Tor freistehend am langen Pfosten. Matthias Weidinger und Fatih Avci scheiterten danach im Minutentakt am Torhüter der Gastgeber. In der 60. Spielminute segelte der Ball über die komplette Hegauer Abwehr zum freistehenden Matthias Wedinger, dieser nahm den Ball im 16er an und schoss wuchtig erneut gegen den Pfosten des Gästetores. In der 72. Spielminute ließ Lochar einen Distanzschuss der Gastgeber unglücklich nach vorne prallen sodass der gegnerische Stürmer nur noch zum 3:0 einschieben musste. Kurz darauf wurde unsere Mannschaft in der 76. Spielminute noch einmal ausgekontert und kassierte das 4:0. Nach einer guten Vorarbeit von Matthias Weidinger erzielte Selcuk in der 78. Spielminute den Ehrentreffer für die DJK. Den Schlusspunkt setzten erneut die Gastgeber in der 80. Spielminute zum 5:1 Endstand!

André Herbst schien dieses Debakel kommen zu sehen: „Wir hatten in unseren letzten Spielen immer wieder die Konstanz vermissen lassen und zeigten immer wieder große Unkonzentriertheiten und Schwächephasen. Heute sind wir an einen Gegner geraten der dies gnadenlos ausgenutzt hat. Ich bin sehr enttäuscht von der Mannschaft da wir dieses Problem in den letzten Wochen mehrmals angesprochen hatten und sich heute keine Besserung zeigte. Die Körpersprache war heute über 60. Spielminuten mangelhaft und die taktischen Vorgaben wurden auch total über den Haufen geworfen. Das war heute eine absolut verdiente Niederlage. Man kann in dieser Liga nicht mit 30-40 guten Spielminuten bestehen. Wir müssen jetzt ganz schnell Mental wieder in die richtige Spur kommen und auf dem Platz unser ganzes Potential abrufen. Mit so einer Leistung wie heute haben wir unter den Top 5 Teams der Liga absolut gar nichts zu suchen.“

Teile diesen artikel mit deinen freunden