zurück zur News-Übersicht

1.Mannschaft gewinnt viertes Spiel in Serie!

🕔 14.04.2014

Am Sonntag den 13.04.2014 reiste unsere 1. Mannschaft zum Auswärtsspiel beim SV Bermatingen.

Unser Team erwischte einen Auftakt nach Maß und ging bereits in der 4. Minute in Führung. Nach einem langen Ball klärte die Bermatinger Innenverteidigung nur ungenügend und verlängerte den Ball auf Matthias Weidinger welcher den Torhüter der Gastgeber mit einem präzisen Flachschuss überwand. Das Spiel der DJK war darauf etwas hektisch und zerfahren jedoch hatte man die besseren Torchancen. In der 20. Minute schlug Tritschler einen scharfen Freistoß aus dem Halbfeld, welcher allerdings vom Torhüter der Gastgeber im letzten Moment noch pariert werden konnte. In der 33. Minute schoss Matthias Weidinger nach guter Vorarbeit von Tolga Selcuk knapp am Tor vorbei. In der 38. Minute kamen die Gastgeber zu ihrer ersten Torchance. Nach einer Flanke von der linken Seite köpfte Fink den Ball in Richtung des linken Torwinkels wo Ihn der glänzend parierende Timo Eisenbeis allerdings noch mit den Fingerspitzen an die Latte lenken konnte. Unser Team nahm die Führung somit mit in die Halbzeit.
Bereits in der 46. Spielminute wurde Selcuk von Zimmermann bedient setzte den Ball allerdings um Zentimeter am linken Torpfosten vorbei. Nur zwei Minuten später scheiterte Fatih Avci am Bermatinger Keeper. In der 50. Spielminute prüfte Marc Riesle den Torhüter der Gäste erneut mit einem Schuss aus 22m. In der 52 Spielminute um kurvte Avci bereits den Torhüter der Gastgeber und Flankte auf Selcuk, welcher den Ball noch nur im Fallen erwischte und somit das Tor knapp verfehlte. In der 70, 85 und 90 Spielminute hatte Patrick Haas die Entscheidung auf dem Fuß konnte die Chancen allerdings nicht nutzen oder scheiterte am Pfosten. So blieb es bis zum Ende hin ein knapper Vorsprung für die DJK welcher allerdings bis zum Schlusspfiff gehalten werden konnte. Die DJK gewann somit ihr viertes Spiel in Folge.

Trainer André Herbst war trotz des Sieges mit der Leistung seiner Mannschaft nicht zufrieden: „ Es gibt für mich heute nur zwei Dinge die ich positiv sehen kann. Zum einen haben wir dem Gegner heute kaum Torchancen gewährt und zum anderen haben wir uns in der zweiten Halbzeit 5 gute Möglichkeiten erspielt allerdings keine davon genutzt. Alles andere war heute für mich absolut nicht zufriedenstellend. Wir trainieren klare Abläufe und Prozesse in den letzten Wochen, welche von den Spielern im Spielaufbau viel zu wenig umgesetzt werden. Wir lassen den Ball nur ungenügend schnell laufen und unsere Freilaufbewegungen sowie die Passqualität waren heute außerdem mangelhaft. Bei einer guten Leistung unseres Teams, hätten wir den Gegner spielerisch beherrschen müssen und weitaus mehr Ballbesitz haben müssen. Dies war absolut nicht der Fall und deswegen müssen wir hier unbedingt weiter akribisch arbeiten. Natürlich freut es mich, dass wir solche Spiele dann trotzdem gewinnen allerdings weiß ich als Trainer sehr genau, was die Mannschaft spielen kann, wenn sie an Ihre Leistungsgrenze geht. Wir müssen gegen einen wirklich starken Gegner wie Konstanz eine ganz andere Leistung auf den Platz bringen wenn wir Punkten wollen. Wir haben somit diese Woche im Training viel Arbeit vor uns.“

Teile diesen artikel mit deinen freunden