zurück zur News-Übersicht

1. Mannschaft gewinnt in Stockach gegen den VFR mit 2:1 Toren!

🕔 30.03.2014

Am Samstag den 29.03 reisten wir zum Auswärtsspiel gegen den VFR Stockach. Unsere Mannschaft kam ordentlich ins Spiel und ging bereits in der 6. Spielminute mit 1:0 in Führung. Nachdem sich Matthias Weidinger auf der linken Außenbahn gut durchsetzte flankte er den Ball scharf in die Mitte. Die Rettungsversuche der VFR Abwehr scheiterten und in Billard-Manier landete der Ball bei Tolga Selcuk, der aus kurzer Distanz mit links flach in die rechte Torecke verwandelte. Die DJK erspielte sich nun ein leichtes Übergewicht und hatte in der 27. Spielminute die nächste gute Torchance durch Fatih Avci. Nach 29. Minuten hatte Stockach die erste nennenswerte Torchance nach einem Distanzschuss aus 22 Metern. Dies blieb für den VFR auch die einzige Möglichkeit in der ersten Hälfte. Die DJK hatte in der 42. Spielminute noch eine weitere gute Gelegenheit durch Mike Tritschler, welche aber knapp am Tor vorbei strich.

Mit zwei Großchancen startete die zweite Hälfte. Zuerst verpasste Tolga Selcuk einen Freistoß von Heinig nur knapp und im Gegenzug setzte sich Henkel durch, sein Abschluss flog aber über die Latte. Die DJK verlor nun mehr und mehr die Struktur in ihrem Spiel, erspielte sich aber dennoch noch einige Möglichkeiten. In der 53. Minute lief Tritschler auf den VFR Keeper zu, schoss diesen aber an und setze den Nachschuss nur Zentimeter neben den linken Pfosten. Nur 9. Minuten später hatte Tritschler nach einer Flanke von Marc Riesle erneut die Führung auf dem Kopf, köpfte den Ball allerdings knapp über das Tor des VFR. Der VFR kam nun besser ins Spiel und hatte in der 70 und 75 Spielminute zwei gute Möglichkeiten durch Henkel. Nur eine Minute später hatte Iannone den Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte aber am glänzend parierenden Timo Eisenbeis. Mitten in der Druckphase des VFR gelang Mike Tritschler nach einem Torwartfehler des VFR in der 80. Spielminute die 2:0 Führung. Der VFR warf nun alles nach vorne und wurde in der 85. Minute mit dem Anschlusstreffer belohnt. Die DJK brachte die Führung letztendlich noch über die Zeit und nahm die 3 Punkte mit nach Villingen.

Trainer André Herbst zeigte sich nach dem Spiel zwar erleichtert über den Sieg ,war mit der Leistung der Mannschaft allerdings nicht besonders zufrieden. „Letztendlich haben wir heute insgesamt kein gutes Spiel gemacht. Wir waren in der 1. Halbzeit zwar überlegen und hatten die besseren Torchancen, hatten aber hier schon erhebliche Probleme Struktur in unser Spiel zu bekommen und einen sauberen Spielaufbau abzuliefern. Hinzu kamen sehr viele Fehlpässe und technische Fehler die auf so einem Top Kunstrasen Platz einfach nicht passieren dürfen. In der zweiten Halbzeit hatten wir dann physisch und auch mental stark abgebaut und ließen den Gegner immer besser ins Spiel kommen. Wir hatten trotz der schwachen 2. Halbzeit noch einige gute Torchancen die wir einfach besser nutzen müssen. Wenn man die letzten 20 Minuten betrachtet, hätten wir uns nicht beschweren können, wenn wir den Ausgleich oder sogar noch den Führungstreffer des VFR kassiert hätten. Die Spieler wissen, dass wir heute kein besonders gutes Spiel gemacht haben. Das ist für mich persönlich sehr wichtig damit wir den Sieg richtig einordnen können, mit dem Wissen, dass wir uns wieder absolut steigern müssen im kommenden Spiel gegen den FC 08 Villingen.“

Teile diesen artikel mit deinen freunden