zurück zur News-Übersicht

1.Mannschaft gewinnt erstes Rückrundenspiel nach starker 2. Halbzeit mit 3:0 gegen den FC Neustadt!

🕔 24.03.2014

Am Samstag den 22. März empfing unser Team zum ersten Spiel in der Rückrunde die Gäste aus Neustadt. Die Gäste fanden von Beginn an etwas besser ins Spiel und hatten bereits in der 3. Minute eine gute Einschussmöglichkeit, welche Eisenbeis allerdings gekonnt parierte. Nach zehn gespielten Minuten fand auch die DJK nun besser ins Spiel und verzeichnete in der 11. Minute durch Haas, den ersten Torschuss aufs gegnerische Tor. In der 24. Minute wurde Mike Tritschler an der halbrechten Straufraumgrenze gut freigespielt, der darauffolgende Schuss verfehlte das gegnerische Tor allerdings. In der 39. Minute schoss Matthias Weidinger einen Volleyschuss nach Flanke von Mike Tritschler knapp über die Latte des FCN. Auch Patrick Haas setzte seinen Kopfball in der 44. Minute über das gegnerische Tor.

Nach der Halbzeit begann die DJK druckvoll. In der 51. Minute hatte Matthias Weidinger die 1:0 Führung auf dem Fuß, der Ball sprang vom Innenpfosten allerdings wieder zurück ins Feld. Nur eine Minute später setzte sich Tritschler auf der rechten Außenbahn gut durch und flankte den Ball scharf in den gegnerischen Strafraum, wo ein Neustädter Abwehrspieler den Ball um ein Haar selber ins linke untere Toreck beförderte. In dieser Druckphase der DJK erhielt der FCN mit dem ersten Angriff in der zweiten Halbzeit einen Elfmeter. Eisenbeis parierte diesen allerdings stark. Die DJK machte nun weiter Druck und eroberte gute Bälle im Mittelfeld. Dadurch wurde der Gegner immer wieder in der Vorwärtsbewegung mit Gegenangriffen konfrontiert. Der Aufwand der DJK sollte in der 63. Minute belohnt werden, Weidinger setzte sich auf der linken Seite gut durch und Flankte maßgerecht auf Patrick Haas, welcher den Ball wuchtig zur 1:0 Führung in die Maschen Köpfte. Der Bann schien nun gebrochen und so wurde Fatih Avci nur 3 Minuten später im Strafraum der Gäste regelwidrig zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte Haas zum 2:0. In der 75. Minute war wiederrum Patrick Haas, der den Ball nach flacher Hereingabe gekonnt ins linke untere Toreck zum 3:0 beförderte. Der lupenreine Hattrick war somit perfekt. In der 78 und 79 Minute hatten Weidinger und Jurado noch weitere Chancen um den Spielstand zu erhöhen, scheiterten aber letztendlich am Schlussmann der Gäste.

Der Trainer André Herbst zeigte sich nach dem verdienten Sieg zufrieden:“ Die Mannschaft hat heute wirklich ein taktisch kluges und physisch intensives Spiel gezeigt mit dem alle zufrieden sein können. Schon in der ersten Halbzeit hatten wir ein Chancenverhältnis von 4:1, auch wenn es hier keine 100% Chancen gab. In der zweiten Halbzeit hatte die Mannschaft dann von Beginn an konzentriert verteidigt und den Gegner in der Vorwärtsbewegung immer wieder mit Gegenangriffen konfrontiert. Die Tore waren durchweg schön herausgespielt was auch wichtig ist für unsere Entwicklung im Spielaufbau. Das einzige was ich bemängeln kann ist, dass der Gegner in unserer Druckphase einmal vor das Tor kommt und wir einen dummen Elfmeter verursachen. Wenn der verwandelt wird, schöpft der Gegner wieder neue Energie und für uns wird es weitaus schwerer. Ansonsten kann ich heute aber nur Komplimente verteilen. Vom Torwart bis zum Stürmer haben wir heute eine gute Leistung gezeigt. Auch taktisch hatten wir auf den Außenpositionen sowie auch im Zentrum immer klug gedoppelt. Das war heute sicherlich ein wichtiger Punkt von vielen auf dem Weg zum Sieg.“

Teile diesen artikel mit deinen freunden