zurück zur News-Übersicht

1. Mannschaft stürzt den Tabellenführer SCP in Pfullendorf !

🕔 28.10.2013

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Niemand hatte damit gerechnet, dass unsere Mannschaft in Pfullendorf punkten könne. Die Mannschaft erreichte dies allerdings und zwar als erstes Team der Liga in der Saison 2013/2014. Mit gleich 3 Punkten feierte die DJK den vierten Sieg in Folge!

Die DJK überlies dem Gegner von Beginn an die eigene Spielhälfte und attackierte den SCP kurz nach der Mittellinie. Pfullendorf hatte somit mehr Ballbesitz, hatte im Spiel nach vorne allerdings sichtliche Schwierigkeiten gute Möglichkeiten herauszuspielen. Die resultierte in einer einzigen Torchance (13. Minute) nach einem Distanzschuss in der ersten Halbzeit für den SCP. Die DJK musste in der 17. Minute bereits verletzungsbedingt auswechseln. In der 26. Minute hatte Weidinger nach guter Einzelleistung die erste gute Gelegenheit durch einen Schuss aus 18m, welcher das Tor allerdings knapp verfehlte. Nach einem abgewehrten Eckball fasste sich Sascha Heinig aus 40m ein Herz und zog ab, der Ball schlug knapp unter der Latte ein nachdem der SCP Torwart in der Rückwärtsbewegung ins Stolpern kam und das Traumtor war somit perfekt. Haas, Weidinger und Zimmermann hatten weitere Möglichkeiten in der 32, 35 und 42 Minute welche allerdings nicht verwertet werden konnten. Die DJK ging somit mit der 1:0 Führung in die Halbzeit.

Nach der Pause zeigte sich das gleiche Bild, der SCP war spielerisch überlegen kam allerdings in der Anfangsphase durch die gut organisierte Defensivarbeit der DJK zu keinen nennenswerten Torchancen. Anders die DJK, bereits in der 47. Minute hatte Patrick Haas nach kurzer Verwirrung im SCP Strafraum die 2:0 Führung auf dem Fuß, schoss allerdings aus 5m direkt den SCP-Torhüter an. In der 50 und 53 Spielminute hatte die DJK zwei weitere Distanzschüsse durch Haas und Wieczorek, welche das SCP-Gehäuse allerdings verfehlten. In der 59. Minute setzte Hayn nach einem Eckball einen Kopfball nur knapp über das Tor des SCP. In dieser guten Phase erwischte der SCP mit der ersten Chance in der zweiten Halbzeit die DJK eiskalt. Nach einem guten Dribbling durchs Mittelfeld hatte der SCP Überzahl auf der halbrechten Seite des DJK Strafraums, welche auch direkt durch einen Schuss an den Innenpfosten ebenfalls in der 59. Minute verwertet wurde. Nun kam der SCP besser ins Spiel und hatte eine weitere gute Gelegenheit in der 66. Minute durch einen erneuten Distanzschuss welchen Lochar allerdings gut parieren konnte. Nach einem Freistoß vom Mike Tritschler konnte der SCP Torwart den Ball nur abklatschen lassen und Christoph Hayn hämmerte das Leder zur 1:2 Führung in die Maschen. In der 73. Minute glich der SCP durch einen sehenswerten direkten Freistoß durch Schnetzler aus. Nachdem Ausgleich kam der SCP erneut wieder besser ins Spiel und Schnetzler verfehlte das DJK Gehäuse nach einem Drehschuss aus 17m in der 77. Minute nur knapp. In der 85. Minute gab es erneut Freistoß für die DJK, Mike Tritschler flankte den Ball gefühlvoll in den 16m wo sich Christoph erneut geschickt freilief und wuchtig zum 2:3 Endstand einköpfte.

André Herbst fand nach dem Schlusspfiff einmal mehr nur lobende Worte für seine Mannschaft: „Mit uns hat heute wieder gar niemand gerechnet in der Liga und genau das ist es was die Mannschaft so stark macht. Man merkt, dass die Mannschaft den extremen Willen besitzt und für den Erfolg bereit ist hart zu arbeiten. Man kann in so einer Situation als Trainer nur sehr stolz sein und sich riesig für die Mannschaft freuen. Wir sind als Aufsteiger das erste Team, dem es gelingt, in Pfullendorf zu Punkten und das gleich dreifach. Das der SCP uns spielerisch überlegen sein würde wussten wir von Beginn an, allerdings haben wir defensiv wieder sehr gut gegen den Ball gearbeitet und mit viel Leidenschaft und den besseren Torchancen alles in allem auch verdient gewonnen und nur wenig zugelassen. Die Mannschaft hat heute wieder phänomenales geleistet!“

Teile diesen artikel mit deinen freunden