zurück zur News-Übersicht

1. Mannschaft belohnt sich erneut mit guter Leistung gegen Überlingen!

🕔 21.10.2013

Mit dem FC09 Überlingen kam am Samstag den 19.10.13 die zweitbeste Offensive der Liga an den Friedengrund in Villingen. Die DJK wollte die gute Leistung im Auswärtsspiel gegen Denkingen bestätigen um sich weiterhin im vorderen Tabellendrittel festzusetzen.

Die DJK spielte von Beginn an sehr kompakt und ließ in der Defensive keine Chancen zu. In den ersten 30. Minuten neutralisierten sich beide Mannschaften bereits im Mittelfeld. Die DJK kam zwar immer wieder zu guten Balleroberungen im Halbfeld, konnte aber keine zwingenden Torchancen herausarbeiten. In der 33. Minute spielte Christoph Hayn dann einen langen Ball auf Marc Riesle, dieser passte den Ball aus vollem Sprint quer in den 16er zu Avci, welcher mit einer gekonnten Körpertäuschung über den Ball steigte und Ihn zu Haas durchließ, der letztendlich freistehend vor dem Überlinger Tor nur noch zum 1:0 einschieben musste. Die DJK war nun Feldüberlegen und ließ in der Defensive bis zur Halbzeit keine einzige Torchance des Gegners zu.

Nach der Halbzeit erwischte die DJK erneut den besseren Start. Nach einem abgewehrten Angriff der DJK in der 52. Minute erkämpfte sich Fatih Avci den Ball erneut auf der Halbrechten Seite zog dann ein paar Schritte nach innen und schlenzte den Ball aus 20 Metern überlegt mit dem linken Fuß über den Torwart ins linke obere Toreck. Nur 4. Minuten später erhöhte die DJK zum 3:0. Nach einer guten Balleroberung im Mittelfeld bediente Martin Wieczorek erneut Fatih Avci, welcher den Überlinger Torwart umspielte und den Ball schließlich aus spitzem Winkel einschob.

In der 66. Minute kam Überlingen zur ersten Torchance des Spiels. Nach einem Rückpass von Christoph Hayn auf Andreas Lochar, hielt dieser den Ball zu lange am Fuß, der Überlinger Stürmer konnte so den Abschlag mit einem Pressball verhindern und nach dem dritten Schussversuch musste sich Lochar schließlich geschlagen geben. Die DJK zeigte sich von dem Gegentreffer nun total überrascht und spielte daraufhin zehn Minuten nicht mehr so kompakt und organisiert wie zuvor. Nach einem langen Ball in den Villinger 16er köpfte ein Überlinger Spieler den Ball im hohen Bogen noch an die Latte. Überlingen wollte nun unbedingt den Anschlusstreffer erzielen und schob die Abwehr weit bis an die Mittellinie. Die DJK hatte nun etliche gute Konterchancen durch Haas, Riesle und Neumann welche allerdings nicht genutzt werden konnten. Auch Überlingen konnte in den letzten Minuten des Spiels keine zwingenden Torchancen mehr herausarbeiten und so blieb es beim verdienten 3:1 Endstand für die DJK.


DJK Trainer André Herbst zeigte sich mit der Mannschaftsleistung hochzufrieden: "Ich muss vor der Mannschaft wirklich den Hut ziehen, die taktische Leistung im Spiel gegen den Ball war heute wieder hervorragend. Wir hatten etliche Balleroberungen da wir den Gegner entscheidend gedoppelt haben. Bis zu unserem geschenkten Tor in der 66 Minute, hatte der der Gegner keine zwingende Chance. Fatih Avci hatte heute einen absoluten Sahne-Tag und war an allen drei Toren beteiligt. Die Mannschaft hat die gute Leistung gegen Denkingen bestätigt. Wir können stolz auf uns sein!"

Teile diesen artikel mit deinen freunden