zurück zur News-Übersicht

1. Mannschaft - Zu frühe Gegentore gegen Öhningen-Gaienhofen resultieren in einer erneuten Niederlage!

🕔 26.08.2013

Nach der 1:9 Blamage gegen Rielasingen-Arlen hatte man sich gegen den Mitaufsteiger Öhningen-Gaienhofen eine Wiedergutmachung vorgenommen.

Die Mannschaft agierte allerdings bereits in den ersten Minuten extrem verunsichert und leistete sich etliche Fehler. Auch die Aggressivität und das Zweikampfverhalten ließen zu wünschen übrig. Dies resultierte bereits nach 30 Minuten in 3 Gegentoren.

Kurz darauf gelang unserer Mannschaft durch Cakici und Heinig ein Doppelschlag zum Zwischenstand von 2:3 zur Halbzeit. Dies machte neue Hoffnung für die zweite Hälfte. Kurz nach dem Anpfiff gelang den Gästen allerdings ein weiterer Treffer zum 2:4. Patrick Haas verkürzte in der 85. Minute zum 3:4. In den letzten Minuten hatte die DJK noch eine weitere gute Möglichkeit durch Hayn, diese blieb allerdings ungenutzt. So stand es am Ende 3:4 und die DJK ging erneut leer aus.

"Generell fallen die Gegentore schlichtweg zu einfach und mit zu geringer Gegenwehr. Auch die Rückwärtsbewegung nach Ballverlusten und die Kommunikation auf dem Platz ist nicht zufriedenstellend. Wir müssen in den kommenden Partien unbedingt schauen, dass alle 11 Spieler eine konstant ordentliche Leistung abrufen. Das konnten wir in den letzten beiden Spielen leider nicht umsetzen." resümierte Matthias Jäckle das Geschehen nach dem Spiel.


Wir wünschen der Mannschaft für die kommenden Partien, dass sie diese Vorgaben umsetzen kann und wieder bessere Resultate erzielt!

Teile diesen artikel mit deinen freunden