zurück zur News-Übersicht

Zweite Mannschaft gewinnt erstes Heimspiel 9-1

🕔 18.08.2013

Nach einer intensiven Vorbereitung empfing die Zweite zum Saisonauftakt den SV Buchenberg 2.

Die Saison hätte aber nicht unglücklicher beginnen können, denn bereits der erste Angriff des Gegners endete mit dem 0-1 Rückstand in der fünften Minute. Die neu formierte Dreierkette spielte auf Abseits und der SVB spielte den Angriff ungestört zu Ende, so dass Marek Bisswurm im Tor ohne Chance war.
Das war aber für lange Zeit der letzte Angriff der Gäste und es begann ein Spiel auf ein Tor.
Nachdem viele Chancen ungenutzt blieben, konnte in der 20. Minute der Ausgleich bejubelt werden. Björn Jansen verwertete die Vorlage von Erman Jurado mit einem wuchtigen Schuss in den linken Torwinkel. Nur drei Minuten später konnte sich Christian Neininger auf der linken Seite durchsetzen und da er ohne Anspielstation war, spielte er seinen Gegenspieler sowie den Torwart aus und schob ins leere Tor ein.
Das 3:1 folgte bereits in der 31. Minute, Erman Jurado nahm den Ball mit und zog aus ca. 18 Metern einfach ab. Der Ball schlug unhaltbar im linken Eck ein. Der Druck unserer Mannschaft war nun enorm und endlich kam auch die Effektivität hinzu.

Das 4:1 in der 34. Minute fiel nach einer Ecke. Der Ball landete bei Björn Jansen, der von der Strafraumgrenze abzog und sein guter Schuss konnte vom Torhüter nur zu kurz abgewehrt werden. Christian Neininger musste den Ball nur noch über die Linie drücken. Es wurden noch weitere Chancen herausgespielt, vor der Pause wurde jedoch kein Treffer mehr erzielt.

10 Minuten waren in der zweiten Halbzeit gespielt, als die DJK wieder jubeln durfte. Der starke Manuel Rogowski wurde von Marc Rebstein angespielt und konnte überlegt zum 5:1 einschieben. Nur 2 Minuten später wurde Erman Jurado von Thomas Kadow perfekt freigespielt und er konnte seine Schnelligkeit nutzen und auf 6:1 erhöhen.

Das schönste Tor des Tages fiel in der 75. Minute, als Manuel Rogowski den Ball aus dem Zentrum auf den linken Flügel zu Erman Jurado spielte und der mit einer tollen Flanke den freistehenden Marc Rebstein anspielte. Rebstein konnte mit einem tollen Flugkopfball das 7:1 beisteuern.

Buchenberg hatte bis zu diesem Zeitpunkt noch immer dagegengehalten und ging keinem Zweikampf aus dem Weg. Jetzt war aber auch der letzte Widerstand gebrochen und Mark Schoner konnte in der 84. Minute auf 8:1 erhöhen. Der letzte Treffer war Manuel Rogowski vorbehalten, der nach einer schönen Kombination über Björn Jansen und Marc Rebstein den Endstand zum 9:1 herstellte.

Das Spiel gibt aber wenig Aufschluss über den momentanen Stand der Mannschaft, da der Gegner einfach zu schwach war, um als echter Prüfstein gesehen zu werden. Trotzdem kann man mit dem ersten Auftritt der Mannschaft zufrieden sein.

Tore: 0:1 (5.Minute), 1:1 (20.) Björn Jansen, 2:1 (23.) Christian Neininger, 3:1 (30.) Erman Jurado, 4:1 (34.) Christian Neininger, 5:1 (55.) Manuel Rogowski, 6:1 (57.) Erman Jurado, 7:1 (75.) Marc Rebstein, 8:1 (84.) Mark Schoner, 9:1 (89.) Manuel Rogowski

Teile diesen artikel mit deinen freunden