iwc fake watches uk und davon und traf in die weite Torecke. Nun hatte der Gast mehr vom Spiel und das 2:3 lag in der Luft. In der 68. Minute musste DJK-Torhüter Lavdrim Amiti gegen Ott und Daub gleich zweimal retten. Das Spiel blieb bis zum Schluss spannend. In der 89. Minute hätte Mike Tritschler für Villingen fast zum 3:2 getroffen. Doch bei seinem Kopfball nach einer Freistoßflanke reagierte Gästetorhüter Schmid glänzend. Trainerstimme: André Herbst (DJK Villingen): „In der ersten Halbzeit waren wir die bessere Mannschaft und müssen höher als mit einem Tor führen. Nach der Pause war Dettingen die bessere Elf und ich denke, das Remis geht am Ende in Ordnung.“ Tore: 1:0 Reich (18.), 1:1 Daub (32.), 2:1 Riesle (41.), 2:2 Daub (47.). SR: Skratek (Hornberg). ZS: 55.DJK Villingen: Amiti, Sarr, Penndorf, Zimmermann,buy fake watches uk Reich, Haas, Tritschler, Hug, Riesle, Sari (70. Avci), Wieczorek (66. Süzer). " /> iwc fake watches uk und davon und traf in die weite Torecke. Nun hatte der Gast mehr vom Spiel und das 2:3 lag in der Luft. In der 68. Minute musste DJK-Torhüter Lavdrim Amiti gegen Ott und Daub gleich zweimal retten. Das Spiel blieb bis zum Schluss spannend. In der 89. Minute hätte Mike Tritschler für Villingen fast zum 3:2 getroffen. Doch bei seinem Kopfball nach einer Freistoßflanke reagierte Gästetorhüter Schmid glänzend. Trainerstimme: André Herbst (DJK Villingen): „In der ersten Halbzeit waren wir die bessere Mannschaft und müssen höher als mit einem Tor führen. Nach der Pause war Dettingen die bessere Elf und ich denke, das Remis geht am Ende in Ordnung.“ Tore: 1:0 Reich (18.), 1:1 Daub (32.), 2:1 Riesle (41.), 2:2 Daub (47.). SR: Skratek (Hornberg). ZS: 55.DJK Villingen: Amiti, Sarr, Penndorf, Zimmermann,buy fake watches uk Reich, Haas, Tritschler, Hug, Riesle, Sari (70. Avci), Wieczorek (66. Süzer). "/>

zurück zur News-Übersicht

1. Mannschaft spielt gegen die SG Dettingen-Dingelsdorf 2:2 unentschieden!

🕔 2.05.2016

Fußball, Landesliga: DJK Villingen - SG Dettingen/Dingelsdorf 2:2 (2:1). (hgb) Die Villinger starteten stark. In der 18. Minute nutzte Heiko Reich einen Abpraller in der Gästeabwehr zum Führungstreffer. Die Gastgeber setzten nun weiter nach und besaßen durch Patrick Haas die Chance zum 2:0. Er konnte die Möglichkeit allein vor dem Tor der Gäste jedoch nicht nutzen. Statt des zweiten Treffers für die DJK gelang Dettingen nach einem indirekten Freistoß durch Marco Daub in der 32. Spielminute der Ausgleich. Dennoch hatte Villingen weiter mehr vom Spiel und so war das 2:1 durch Marc Riesle in der 41. Minute folgerichtig und verdient. Riesle reagierte nach einem abgelenkten Schuss von Haas am schnellsten.

Direkt nach der Pause traf Dettingen erneut zum Ausgleich. Marco Daub zog nach einem weiten Einwurf auf links auf iwc fake watches uk und davon und traf in die weite Torecke. Nun hatte der Gast mehr vom Spiel und das 2:3 lag in der Luft. In der 68. Minute musste DJK-Torhüter Lavdrim Amiti gegen Ott und Daub gleich zweimal retten.

Das Spiel blieb bis zum Schluss spannend. In der 89. Minute hätte Mike Tritschler für Villingen fast zum 3:2 getroffen. Doch bei seinem Kopfball nach einer Freistoßflanke reagierte Gästetorhüter Schmid glänzend.
Trainerstimme:

André Herbst (DJK Villingen): „In der ersten Halbzeit waren wir die bessere Mannschaft und müssen höher als mit einem Tor führen. Nach der Pause war Dettingen die bessere Elf und ich denke, das Remis geht am Ende in Ordnung.“ Tore: 1:0 Reich (18.), 1:1 Daub (32.), 2:1 Riesle (41.), 2:2 Daub (47.). SR: Skratek (Hornberg). ZS: 55.DJK Villingen: Amiti, Sarr, Penndorf, Zimmermann,buy fake watches uk Reich, Haas, Tritschler, Hug, Riesle, Sari (70. Avci), Wieczorek (66. Süzer).

Teile diesen artikel mit deinen freunden