zurück zur News-Übersicht

1.Mannschaft spielt nach guter Leistung 2:2 unentschieden im ersten Testspiel gegen den FC08 Villingen!

🕔 1.02.2016

Testspiel des FC 08 Villingen gegen DJK Villingen am Bodensee endet 2:2 Unentschieden
Fußball: (daz) Mit einem 2:2-Unentschieden trennten sich am Freitagabend Oberligist FC 08 Villingen und Landesligist DJK Villingen in Bankholzen-Moos in einem Vorbereitungsspiel.

Alle vier Tore fielen in der ersten Halbzeit. Die DJK ging durch Marc Riesle (12.) in Führung. Die Nullachter schlugen durch Aleksander Novakovic (25.) und Gianluca Serpa (35.) zurück, bevor Ali Sari (40.) für die DJK zum 2:2-Endstand traf.
In einem abwechslungsreichen Spiel ging die DJK früh in Führung, nachdem Sari vorbereitete, ins Zentrum spielte und Riesle vollendete. Binnen zehn Minuten machten die Nullachter durch zwei ebenfalls schön herausgespielte Treffer von Novakovic und Serpa eine 2:1-Führung, bevor Sari aus ganz spitzem Winkel zum 2:2-Ausgleich traf.
„Mit den Leistungen in den ersten 45 Minuten bin ich einigermaßen zufrieden. Nach der Pause war unser Spiel etwas holprig. Wir standen zwar defensiv gut, agierten aber im Angriff viel zu umständlich. Da gilt es noch vieles zu verbessern“, sagte Jörg Klausmann, der am Freitag Cheftrainer Jago Maric bei den Nullachtern vertrat. Klausmann vollzog in den 90 Spielminuten nur einen personellen Wechsel.

Deutlich zufriedener war Andrè Herbst, Trainer der DJK. „Für uns war es das erste Spiel nach der Winterpause und die erste Einheit mit dem Ball. Meine Mannschaft hat sich für diesen couragierten Auftritt ein Kompliment verdient. Natürlich hatte der FC 08 mehr Spielanteile, aber wir haben teilweise sehr gut dagegen gehalten und hatten in den zweiten 45 Minuten sogar die besseren Chancen“, resümierte Herbst, der vor allem an die Möglichkeiten von Tolga Selcuk und Patrick Haas dachte.
Während die DJK nun erst nach der Fasnacht das nächste Testspiel bestreitet, spielt der FC 08 bereits am heutigen Samstag ab 14 Uhr in Kreuzlingen gegen den Schweizer Fünftligisten. Jago Maric ist dabei, wie auch die Spieler, die am Freitag nicht zum Einsatz kamen.

Teile diesen artikel mit deinen freunden