zurück zur News-Übersicht

1.Mannschaft unterliegt nach schwacher Leistung im Stadtderby klar mit 6:2!

🕔 7.12.2015

(FC 08 Villingen II)
Erst einmal auf Platz fünf verbesserte sich das Team von Trainer Jörg Klausmann durch den deutlichen 6:2-Derbysieg gegen die DJK Villingen. So haben die Nullachter bei einem noch zu absolvierenden Nachholspiel in Furtwangen derzeit noch die ersten beiden Tabellenplätze im Blick. "Gegen eine im Vergleich zum Hinspiel besser spielende DJK haben wir einige Dinge sehr gut gemacht. Wir haben so unsere Tore zum richtigen Zeitpunkt erzielt. Dazu kam auch noch, dass Ahmet Beller einen Elfmeter der DJK beim Spielstand von 4:1 hielt. Deshalb gibt es für meine Mannschaft, die alles umsetzte, was wir uns vorgenommen hatten, ein Lob. Letztlich sind wir auch für unser effektives Spiel belohnt worden." Fünf verschiedene Torschützen konnten sich mit Hendrik Berg, Mazro Chiurazzi (Elfmeter), Stefano Campisciano, Frederick Bruno und Ali Günes in die Liste eintragen lassen. Dazu kam ein Eigentor von Nikolas Schreiner.



(DJK Villingen)
Eine eher schlechte erste Halbzeit seiner Mannschaft im Stadt-Derby sah DJK-Trainer André Herbst. "Wir haben einfach nicht ins Spiel gefunden, nicht konsequent genug gegen den Ball gearbeitet. Dadurch ließen wir einfach zu viele Chancen des FC 08 II zu, wobei das 1:0 ein wirklich tolles Tor war." Herbst ärgerte sich aber, dass einige Gegentore auch unnötig waren. "Wobei wir uns nach der Pause doch etwas gesteigert haben. Da war mehr drin, als die Treffer von Marc Riesle und Ali Sari. Patrick Haas besaß so noch eine ganz klare Chance. Zudem muss es nach der Aktion an Hüseyin Süzer im Strafraum einen zweiten Elfmeter für uns geben." In Sachen Torhüter hat sich bei der DJK Villingen nun etwas getan. Lavdrim Amiti hat die Arbeitserlaubnis von den Behörden erhalten und wird am 13. Dezember in Villingen-Schwenningen eintreffen.

Teile diesen artikel mit deinen freunden