zurück zur News-Übersicht

1.Mannschaft verliert gegen Neustadt nach ungenügender Leistung mit 1:3!

🕔 21.09.2015


Fußball-Landesliga: DJK Villingen – FC Neustadt 1:3 (0:1). (hgb) Im Schwarzwald-Derby setzte sich Neustadt verdient mit 3:1 durch. Der Gast begann recht druckvoll und hatte in der 9. Minute durch einen gefährlich abgefälschten Freistoß von Fabian Papa die erste klare Torchance. Die zweite saß bereits, denn den anschließenden Eckball von Peter Schubnell nahm Sam Samma aus 10 Metern volley und traf unhaltbar zur Gästeführung. Neustadt bestimmte in der Folge weiter das Geschehen. In der 15. Minute klatschte ein Freistoß von Papa aus 25 Metern an den Pfosten. Die Hochschwarzwälder waren durch ihr aggressives Pressing gefährlicher und kamen über Standards zu guten Möglichkeiten.

Villingen kam stärker aus der Kabine, doch zunächst blieben beiderseits die Chancen aus. In der 64. Minute scheiterte Samma an DJK-Torhüter Marco Schwind. Nur eine Minute später zeigte Schwind eine tolle Parade gegen einen vehementen Schuss von Peter Schubnell aus 18 Metern. Kurz darauf dezimierte sich Villingen durch eine Rote Karte selbst. Die numerische Überzahl nutzte Neustadt in der 68. Minute zum 0:2. Ralf Schubnell kam über die linke Seite und passte auf Samma, der aus 10 Metern vollendete.

Dann schöpften die Gastgeber wieder Hoffnung. Nach einem Pass von Christian Penndorf setzte sich Tolga Selcuk in der 71. Minute gegen zwei Abwehrspieler der Gäste durch und verkürzte auf 1:2. Aber die Chancen zum dritten Treffer hatte Neustadt. Ralf Schubnell vergab zunächst in der 74. und 88. Minute, ehe er im dritten Versuch doch noch zum 1:3 traf. Sein „Hammer“ aus 18 Metern zischte unhaltbar zum 1:3 (89.) in den Torwinkel. Und so kommentierten die beiden Trainer das Spiel:

André Herbst (DJK Villingen): „Vor der Pause waren wir klar unterlegen. Nach der Pause fanden wir besser ins Spiel. Zu zehnt haben wir mehr Gas gegeben. Ein Kompliment an unseren Torhüter Marco Schwind für sein Landesligadebüt.“

Klaus Gallmann (FC Neustadt): „Wir sind natürlich zufrieden: Positiv ist zu werten, dass wir kaum Torchancen zuließen. Nach der Zweitoreführung und in Überzahl dürfen wir die DJK Villingen nicht ins Spiel kommen lassen.“ Tore: 0:1 Samma (10.), 0:2 Samma (68.), 1:2 Selcuk (71.), 1:3 Ralf Schubnell (89.). SR: Schneider. ZS: 130. Rote Karte: Tritschler (DJK, 66.).

DJK Villingen: Schwind Sarr, Penndorf, Selcuk, Reich, Haas (69. Zimmermann), Tritschler, Hug, Cakici, Wieczorek, Avci.

FC Neustadt: Gantert, Gutscher (58. D'Antino), Papa, Bruhn, Ketterer, Heitzmann, Mundinger (59. Ruf), Falkowski (79. Winter), Ralf Schubnell, Peter Schubnell, Samma.

Teile diesen artikel mit deinen freunden