zurück zur News-Übersicht

Vorbericht 1.Mannschaft zum Spiel gegen Überlingen!

🕔 13.03.2015

DJK Villingen – FC Überlingen (Samstag, 17 Uhr) – (daz) Die verpatzte Generalprobe mit dem 0:4 in Pfullingen haben die DJK-Spieler zusammen mit Trainer André Herbst mit Videoaufnahmen ausführlich ausgewertet. „Wir werden am Samstag zu 100 Prozent eine andere DJK-Mannschaft sehen“, kündigt Herbst an, wenngleich der Coach bei der Aufstellung wohl erst am Samstag wissen wird, wie er die Anfangself formiert. Herbst ist weit davon entfernt, seine Wunschformation auf den Platz zu schicken.
Einsatz fraglich:Martin Wieczorek

Zuletzt häuften sich die Hiobsbotschaften. Dennis Feuerstein und Christoph Hayn haben nur zwei der 20 Trainingeinheiten mitgemacht. Pascal Heinig ist fraglich. Heiko Reich, zuletzt in einer klasse Form, fällt möglicherweise gar länger verletzt aus. Erst in der kommenden Woche wird es eine ausführliche Untersuchung genauen Aufschluss über die Schwere der Verletzung geben. Martin Wieczorek und Jonathan Petrasek sind ebenfalls fraglich. Für offen hat Herbst indes den Kampf um die Nummer eins zwischen den Pfosten erklärt. Weder der junge Christian Reser noch der erfahrene Ralf Stöckle sind gesetzt. „Beide haben ihre Qualitäten. Ich lasse es offen, mit wem wir beginnen werden. Der Konkurrenzkampf soll beide Torhüter antreiben“, ergänzt Herbst.

Um gegen Überlingen zu punkten und den Anschluss an die obere Tabellenhälfte zu wahren, fordert Herbst am Samstag von seiner Mannschaft „eine taktisch disziplinierte Leistung“. Herbst weiter: „Es geht nur, wenn wir als mannschaftlich geschlossene Einheit auftreten, viel Energie und eine hohe Laufbereitschaft zeigen. Die Spieler müssen bereit sein, an ihre Leistungsgrenzen zu gehen.“ Die Partie findet auf dem Kunstrasenplatz im Villinger Friedengrund statt.

Quelle: Sürdkurier

Teile diesen artikel mit deinen freunden