zurück zur News-Übersicht

1.Mannschaft lässt Löffingen keine Chance!

🕔 28.09.2014

Das Schwarzwaldderby gewannen die Gäste aus Villingen verdient. Ohne die Stürmer Benjamin Gaudig und Adam Zimoch erspielten sich die Löffinger Rothosen keine zwingende Tormöglichkeit in den 90 Minuten. Villingen überzeugte mit gefährlichen, laufstarken Spitzen und verlangte der Abwehr des FC Löffingen einiges ab.

Ein schnell vorgetragener Angriff der DJK über die rechte Außenbahn führte zur frühen Führung: Falkowski bediente mit einem präzisen Zuspiel Nico Benz, der den Ball unhaltbar für Torhüter Dominik Osek aus spitzem Winkel in die Maschen setzte. Die Gastgeber steckten den Rückstand gut weg und kamen besser ins Spiel. Torchancen gab es aber bis zum Pausenpfiff auf beiden Seiten keine mehr. Ein Weitschuss von Kim Hirschbolz aus 25 Metern strich in der 40. Minute knapp über den Querbalken, das war die einzige gefährliche Situation für die Gäste

DJK Villingen macht mit zwei Toren den Sack zu

Die zweite Halbzeit bot für die Zuschauer mehr Spannung. Die Heimelf spielte nun druckvoller, war hinten aber anfällig für Konter. In der 59. Minute blieb das noch ohne Folgen, als DJK-Spieler Reich mit einem Kopfball das Tor nur knapp verfehlte. Die einzige Chance zum Ausgleich bot sich in der 62. Minute für die Rothosen, aber die Gäste waren auf dem Posten und wehrten den Freistoß von Johannes Kaufmann ab. In der 66. Minute führte ein schnell vorgetragener Angriff der Villinger über die linke Seite zur Vorentscheidung: Benz überlief die aufgerückte Löffinger Abwehr und traf mit einem trockenen 20-Meter-Schuss zum 2:0 für die DJK. Eine Minute später war das Spiel entschieden: Matthias Wiedingerlief über die linke Außenbahn aufs Tor zu und traf unhaltbar für Osek zum 3:0 für die Gäste. Die Löffinger Bemühungen um eine Resultatsverbesserung waren erfolglos. In der 89. Minute bot sich Villingen noch die Möglichkeit zu einem weiteren Treffer, aber Osek parierte einen Strafstoß von Wieczorek hervorragend.

FC Löffingen – DJK Villingen 0:3 (0:1).
Löffingen: Osek, Kessler (68. Baumann), D. Fuß, M. Fuss, K. Hirschbolz, Kaufmann (70. Bürer), Winter, P. Beha, Löffler, J. Beha, A. Meßmer (46. S. Weißenberger), F. Meßmer. DJK Villingen: Eisenbeis, Cakici, Heinig (35. Avci), Benz, Feuerstein, Reich, Tritschler, Heinig, Falkowski, Riesle, Cakici, Wieczorek.
Tore: 0:1 Benz (13.), 0:2 Benz (66.), 0:3 Weidinger (67.). SR: Ebe (Friedrichshafen). ZS: 200.

Teile diesen artikel mit deinen freunden