zurück zur News-Übersicht

1. Mannschaft unterliegt in Überlingen klar mit 3:0!

🕔 19.05.2014

Am Samstag den 17.05.13 reiste die Mannschaft an den Bodensee nach Überlingen. Von Beginn an zeiget sich Überlingen angriffslustig und verunsicherte die DJK Abwehr früh in der eigenen hälfte. Erste gute Möglichkeiten in der 13. Und 17. Minute konnten die Gastgeber nicht verwerten. Die DJK hatte ihre erste gute Gelegenheit durch Tolga Selcuk nachdem dieser im 16er durch Fatih Avci bedient worden war. In der 22. Spielminute foulte Sascha Heinig unglücklich im eigenen 16er. Den fälligen Strafstoß verwandelten die Gastgeber zum 1:0. Die DJK versuchte nun mehr fürs Spiel zu tun und hatte in der 32 und 34 Minute Chancen durch Cakici und Haas. In der 42. Spielminute nutzen die Gastgeber eine weitere Unachtsamkeit in der Abwehr zum 2:0.

Die DJK versuchte nach der Halbzeit den Anschlusstreffer zu erzielen und ging nun höheres Risiko. In der 48. Minute köpfte Patrick Haas nur Zentimeter im Tor der Gastgeber vorbei. In der 54. Spielminute rettete Eisenbeis mit einer tollen Parade nach einem Konter der Gastgeber. In der 54. Und 56. Spielminute hatte Fatih Avci zweimal den Anschlusstreffer auf dem Fuß, vergab aber beide male knapp. Auch Überlingen kam nun durch Konter immer wieder zu Chancen. In der 65. und 68. Minute hatten die Gastgeber gute Möglichkeiten die allerdings nicht genutzt wurden. In der 74. Minute köpfte Haas den Ball einmal mehr nur knapp übers Tor. Den Endstand markierte Überlingen nach einem Konter in der 75. Spielminute.

André Herbst zeigte sich nach dem Spiel nicht zufrieden mit dem Spiel seiner Mannschaft:“ Wir hatten heute von der ersten Minute an nicht die richtige Körpersprache auf dem Platz und keinen erkennbaren Willen im Spiel. Der Gegner spielte forsch auf und hatte uns früh vor Probleme gestellt. Wir hatten heute keinen guten Tag und müssen uns hier ganz einfach an die eigene Nase fassen. Das war heute nicht die Mannschaft die ich sonst kenne. Der Sieg von Überlingen geht somit völlig in Ordnung.“

Teile diesen artikel mit deinen freunden