zurück zur News-Übersicht

Die 1. Mannschaft unterliegt am Ende unglücklich mit 2:3 im Pokalspiel gegen Neustadt!

🕔 4.08.2014

Am vergangenen Samstag empfingen wir zur ersten Pokalrunde den FC Neustadt.
Die DJK begann schwungvoll und hatte bereits in der 5. Spielminute ihre erste gute Gelegenheit durch Fatih Avci. In der 20. Spielminute zirkelte Avci den Ball mit dem Außenrist Richtung Torwinkel, doch der Keeper der Neustädter war zur Stelle. Fünf Minuten später hatte eine Neustadt die erste große Gelegenheit im Spiel. Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung umspielte ein Neustädter Spieler bereits den DJK Keeper Timo Eisenbeis lupfte den Ball aber anschließend über die Querlatte des Tores. Die beste Chance des Spiels vergab Patrick Haas in der 31. Minute. Fatih Avci nutze einen zu kurz geratenen Rückpass der Neustädter Abwehr und legte den Ball quer auf Haas, dieser schoss allerdings leicht den Torhüter der Gäste an sodass der Ball um Zentimeter am rechten Torpfosten vorbeistreifte. In der 39. Minute gingen die Gäste dann überraschend im Führung. Nach einem Eckball auf den langen Pfosten stand ein Neustädter Spieler komplett frei und traf zum 0:1. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

Nach der Pause versuchte die DJK erneut Druck aufzubauen und hatte auch in der 48. Minute die erste Torchance. Fatih Avci setzte sich auf der linken Außenbahn gut durch und flankte in den 16er wo Patrick Haas den Ball noch etwas überraschen mit dem Kopf erwischte nachdem ein Neustädter Spieler ihn nicht mehr mit dem Kopf erreichte. In der 55. Minute dann der erneute Schock für die DJK. Nach einer Überzahl Situation im linken Mittelfeld konnte sich Neustadt spielerisch befreien und spielte den Ball in Zentrum wo dann ein Spieler aus 22 Meter direkt abzog und das 0:2 markierte.

Die DJK gab nicht auf und so markierte Patrick Haas das 1:2 in der 60. Minute nachdem er alleine auf den Torhüter der Gäste zulief und eiskalt abschloss. In der 71. Spielminute scheiterten mit Avci, Falkowski und Selcuk gleich drei DJK Spieler am Torhüter der Gäste. In der 86. Spielminute machte es Tolga Selcuk dann besser und markierte den 2:2 Ausgleich. Es ging in die Verlängerung.

Hier hatte Robert Vantaggio gleich zweimal den Siegtreffer auf dem Fuß, konnte allerdings beide Chancen nicht verwerten. In der 123. Spielminute schockte Neustadt die DJK erneut. Nachdem ein Neustädter Spieler auf Höhe des 16ers nur ungenügend gestört wurde schoss dieser den Ball unhaltbar in die rechte Torecke. Die DJK verlor dieses Spiel somit etwas unglücklich und schied aus dem Pokalwettbewerb aus.


Trainer André Herbst zeigte sich nach der Partie zwar etwas ernüchternd, war allerdings auch weitestgehend zufrieden mit der Leistung seines Teams: „Die Mannschaft hatte heute über weite Strecken ein sehr ordentliches Spiel gezeigt. Wir hatten mehr Ballbesitz wie der Gegner und erspielten weitaus mehr Torchancen. Auch das offensive Pressing hat heute ordentlich funktioniert und den Gegner immer wieder zu langen Bällen gezwungen. Die Tore die wir bekommen sind zum Großteil einfache individuelle einfache Fehler die wir unbedingt abstellen müssen. Neustadt war gut organisiert und heute einfach ein Stück effektiver in der Chancenauswertung. Wir müssen die Woche weiter hart arbeiten um dann am nächsten Wochenende noch ein paar Prozent drauflegen zu können.“


Teile diesen artikel mit deinen freunden